Sieben Brunnen gestalten

Aus Idee Obersiebenbrunn
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Idee: In Obersiebenbrunn 7 verschiedene Brunnen oder Quellen gestalten.

Grundidee von der Kreativ-Gruppe des Dorferneuerungsvereines.
Erstmals vorgestellt ca. Sommer 2009

Der Name "Obersiebenbrunn" stammt daher, dass die ersten Siedler hier in einem Gebiet mit 7 Quellen, oder Brunnen, ihre ersten Häuser errichteten.

Daher diese Idee: In Obersiebenbrunn sollten 7 verschieden Brunnen oder Quellen gestaltet werden. Jeder dieser Brunnen sollte auch tatsächlich Wasser von sich geben. Unsere vielen Vereine könnten sich dieser Idee annehmen und jeweils einen Brunnen gestalten. Es ist auch die Idee von Errichtungsgemeinschaften denkbar: Mehrere Vereine stellen gemeinsam 1 Brunnen her.

"Es wäre schön aus jeder Richtung in das Dorf einen Brunnen zu haben", meint Gerhard Frohner.


Einer dieser Brunnen existiert bereits: Vor dem Feuerwehrhaus steht ein Stein, aus dem aus 7 Öffnungen Wasser fließt.

Der Bauernbund könnte z. B. einen Brunnen aus einer stilisierten Maispflanze gestalten. Aus jedem der 7 Blätter könnte Wasser auf den fruchtbaren Boden laufen.

Peter Schmid meint, die verschiedenen Handwerker könnten ihre Werkzeuge in die Gestaltung der Brunnen einfließen lassen. (Siehe Entwurf von Peter Schmid, im nachfolgenden Text)

Link: Brunnen in anderen Ortschaften

Eröffnungsfest

Zur Eröffnung der "7 Brunnen" wird ein Fest gefeiert. Eine Idee wäre es, auch andere Ortschaften, die im Namen das Wort "Brunn" haben, dazu einzuladen. Z.B. Karnabrunn, Ernstbrunn, Groißenbrunn, Brunn am Gebirge, etc. --WikiSysop 07:03, 21. Mai 2010 (UTC)



Beispiele zum Thema "Brunnen" aus anderen Ortschaften, Link: Beispielbrunnen

Vorgestellte Ideen zur Gestaltung der Brunnen

Gerhard Frohner

Ein Brunnen für den Dorfeingang aus Untersiebenbrunn

Pustabrunnen.jpg


Gerhard Schmid

Brunnen-Gerhard Schmid-1.jpg Brunnen-Gerhard Schmid-2.jpg


Peter Schmid

Entwurf Brunnen Peter Schmid.jpg

Beschreibung des Brunnens

Mein Brunnen sollte aus sieben Stufen bestehen mit Glasplatten als Trittfläche, unter der jeweils ein Wasserstrahl von unten auf die Glasfläche trifft. Beim „Brunneneingang“ sollte eine eigene Trinkwasserleitung angeschlossen werden.

Als Platz könnte ich mir die Saulacke vorstellen, da sich dort immer wieder was tut, und die Trinkwasserversorgung beim Beachvolleyballplatz und Kinderspielplatz ist auch gegeben.

Eine weitere Idee wäre ein Brunnen der jeweiligen Handwerker in Obersiebenbrunn, wobei das Wasser über verschieden Werkzeuge rinnt (Tischler - Hobel, Installateur - Rohrzange, Maurer - Kelle, Elektriker - Zange, Spengler - Blechschere, u.s.w.

Der wäre vielleicht beim Platz der alten Schmiede gut - vis-á-vis der Feuerwehr.


Regina Schuster

Entwurf von Regina Schuster: Brunnen aus Fimo-Knetmasse mit etwa 2x1 cm große Ziegel. Ein hervorragendes Modell für einen Ideenwettbewerb

Brunnen-Schuster.jpg




Brunnen-Entwurf von Regina Schuster im Areal des geplanten Eingangs zum Schlosspark neben dem Kindergarten.

Eingangstor-Schuster-DSC 8181.JPG

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge